Alfs Infos

Strato betrügt Kunden.

Strato versucht Kunden zu betrügen.

Kundendaten
Herr Axxxxx Xxxxx
mail@??????.de
Kundennummer: 000000000


Nach dem online geschlossenen Produktwechsel am 1.5.2019
habe ich diesen über das Kontaktformular am 3.5.2019 widerrufen.


Nach Online-Vertragsrecht tritt somit der vorherige Zustand wieder in kraft,
also auch die Vertragslaufzeit .
Hiermit kündige ich den Vertrag zum 03.02.2020 und
widerrufe mit sofortiger Wirkung meine Abbuchungserlaubnis
da bis zum Vertragsende bereits bezahlt ist.


Rechnungsnummer: DRP74346087    05.02.2019 ( bereits bezahlt )
STRATO Domain .de (Aktion LZ12): EUR 8,40
12 Monat(e) im Voraus (vom 04.02.2019 bis 03.02.2020)


Rechnungsnummer: DRP76312800    05.05.2019 ( neue Forderung ? )
STRATO Domain .de (LZ12): EUR 9,60
12 Monat(e) im Voraus (vom 04.05.2019 bis 03.05.2020)


Mahnung für Ihre(n) STRATO Artikel    08.05.19
Unterstehend finden Sie die detaillierte Aufstellung der offenen Rechnungen:
Rg.-Nummer       Datum        Offener Betrag       Grund
DRP 76312800   05.05.19     3,77 €                     Entzug Einzugsermächtigung
Rücklastgebühr 4,00 €   ---    ohne eine Abbuchungserlaubnis und ohne eine versuchte Abbuchung
Summe EUR 7,77   ---    das ist versuchter Betrug ! betrifft auch die Vertragslaufzeit.


Fazit : 
Also hat man aus dem bereits bezahlten Vertrag 
eine neue Laufzeit und einen höheren Preis gemacht. 
Somit soll man für die schon bezahlte Vertragslaufzeit 
einfach nochmal mehr bezahlen. Sehr fragwürdiges Geschäftsmodell ?!?